Webinaraufzeichnung “Vorgehen in der Schlussabrechnung der Überbrückungshilfen”

ACHTUNG: Es liegt eine Aktualisierte Präsentation zum Webinar vor!

 

 

HIER gehts zu unseren FAQs

Fristenübersicht:

Frist zum Einreichen aller Kostennachweise: 31.01.2023

Frist im Rahmen des Einreichens all Ihrer (Fix-) Kostenpostionen, inkl. aller Nachweise zu entgangenen Margen, Provisionen, Serviceentgelten, Regieerträgen sowie Ausfallkosten.

Frist zum Einreichen aller Lohnunterlagen: 28.02.2023

 

Frist zum Einreichen aller Erlösnachweise: 30.04.2023

Dies beinhaltet u.a. aktuelle, die Buchhaltung widerspiegelnden BWAs sowie die Jahresabschlüsse 2021 und 2022.
Diese spätere Frist wurde bewusst gewählt, damit Sie Ihre Jahresabschlüsse rechtzeitig mit Ihrem Steuerberater abschließen können.

Anbei finden Sie diverse Vorlagen zur Aufbereitung für die Schlussabrechnungen zum Download:

CHECKLISTE (betrifft alle Überbrückungshilfen)

Hygienekonzept (für die ÜBH III, III+ und IV)

Digitalisierungskonzept (für die ÜBH III und III+)

Vorlage für die Corona-Zutrittskontrolle (für die ÜBH IV)

Muster des benötigten Transparenzregister (betrifft alle Überbrückungshilfen und muss zur Antragsstellung vorliegen)

Präsentation des Webinars vom 18.10.2022 (ACHTUNG: Es liegt eine Korrektur im Rahmen der Darstellung der Personalkostenpauschale und Ausfallkosten vor, siehe Folie 51 und 52)

 

Formular zur (Teil-)Beauftragung der Schlussabrechnung

Bitte bestätigen Sie uns Ihre Teilnahme am Webinar und teilen uns mit, für welche Schlussabrechnungspakete Sie uns beauftragen möchten.

Hinweis: Sollten Sie uns mit der Schlussabrechnung beauftragen wollen, so ist das Ausfüllen und Zusenden der untenstehenden Bestätigung Pflicht!

 

 

**Datenschutzbestimmungen

 

 

 

 

 

 

 

 

Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem umfang sehen zu können.